AWO Aktionswoche für Alleinerziehende startet am 13. November

10.11.2017

Die Situation von Alleinerziehenden und ihren Kindern ist alarmierend: Jede fünfte Familie in NRW lebt in dieser Konstellation – 40 Prozent der Ein-Eltern-Familien sind auf Hartz IV angewiesen. Die Gründe sind strukturell bedingt: Wer alleine für Kinder sorgen muss, hat meistens nicht die Möglichkeit, Vollzeit zu arbeiten oder die  Ausbildung zu beenden. Und wer in Berufen mit unüblichen Arbeitszeiten tätig ist, steht ebenfalls vor dem großen Problem: Wer versorgt die Kinder, wenn ich arbeite? Teilzeitarbeit, Niedriglohn, Mini-Job – Das Einkommen von Alleinerziehenden reicht oft nicht aus und flexible Kinderbetreuung gibt es vielerorts nicht. Die AWO in NRW startet am kommenden Montag, 13. November, eine Aktionswoche bis 24. November. Zahlreiche Einrichtungen beteiligen sich mit unterschiedlichen Angeboten für Alleinerziehende. AWO NRW will damit auf die alarmierende Situation in vielen Ein-Eltern-Familien aufmerksam machen. Wegschauen gilt nicht mehr: Um die Kinderarmut in NRW zu beseitigen, müssen die alleinerziehenden Mütter und Väter gestärkt werden.

Die AWO hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit den großen Problemen von Alleinerziehenden befasst und fordert die Landesregierung in einem Positionspapier dazu auf, die Ungleichheit zwischen den Familienformen zu bekämpfen.

Infos und Termine unter:  https://www.awo-nrw.de/alleinerziehende

Weitere Nachrichten

Meldung vom 20.06.2018
Knapp 60 Prozent der rund 47.000 schwerbehinderten Arbeitslosen in NRW sind hochqualifiziert. Die Wirtschaft könnte sie als Fachkräfte einsetzen. weiterlesen
Meldung vom 07.06.2018
Multimedia-Projekt des zum 100. Jubiläum der AWO in 2019: Projektwoche mit 140 Studierenden gestartetweiterlesen
Meldung vom 05.06.2018
AWO-Aktionswoche setzt bis zum 8. Juni Zeichen gegen Überschuldung weiterlesen
Meldung vom 01.06.2018
Landhaus Fernblick ist Deutschlands erste Vorsorgeklinik für pflegende Angehörigeweiterlesen
Meldung vom 01.06.2018
Kreative Ideen von Minister Spahn zum Thema Pflege motivieren auch den Steiger zu alpinistischen Höhenflügen. Oder: Gibt es in Nord-Korea „8000er“? weiterlesen
Meldung vom 24.05.2018
Wie wollen wir im Alter Leben? Jung und Alt treffen sich in unserem World Café, um sich auszutauschen und gemeinsame Visionen zu entwickeln. weiterlesen
Meldung vom 18.05.2018
AWO beginnt mit dem Bau des Seniorenzentrums Alte Berginspektion weiterlesen
Meldung vom 14.05.2018
Altenpflegeschüler diskutieren mit Pflegepolitikern weiterlesen
Meldung vom 09.05.2018
Ausbildungspauschale seit 1992 nicht erhöht – vielen Pflegeschulen droht das Aus weiterlesen
Meldung vom 09.05.2018
Wichtige Infos für pflegende Angehörige vermittelt ein Spiel, das die AWO entwickelt hat. Leicht verständlich und anhand von Beispielen erfahren Interessierte, welche Rechte und Möglichkeiten sie haben. weiterlesen