Erstes Dattelner Pflegeforum informierte Interessierte umfassend

18.11.2019

Am Montag, den 11.11.2019 veranstaltete das Ida-Noll-Seniorenzentrum der AWO gemeinsam mit dem Beratungs- und Infocenter Pflege der Stadt Datteln und der Volkshochschule Datteln das erste Dattelner Pflegeforum.

Ziel der Veranstaltung war es, das Leben und Arbeiten im Pflegeheim von verschiedenen Seiten zu beleuchten und somit einen Austausch auf den Weg zu bringen. Angehörige, Pflegerinnen und Pfleger sowie eine Bewohnerin machten dabei deutlich, was gute Pflege ausmacht.

Für Angehörige seien vor allem Ansprechpartner wichtig, so der Tenor. Oftmals zeigten sich Schwierigkeiten und Hürden bei Ämtergängen sowie bei der Finanzierung von Pflegeplätzen und bei der Frage, ob und wie weit angespartes Vermögen eingesetzt werden muss oder Schenkungen Bestand haben.

Die interviewten Pflegerinnen und Pfleger erzählten unter anderem von ihren Motivationen. Pflege sei eine Arbeit die man aus Überzeugung ausübe, erzählten sie. Die unterschiedliche Bezahlung in den einzelnen Bereichen der Pflege verstünden sie allerdings nicht.

Auch eine Bewohnerin des Ida-Noll-Seniorenzentrums berichtete von ihren Erfahrungen und Eindrücken. „Langeweile habe ich nicht!“, betonte sie. Auch erwähnte sie die verschiedenen tagesstrukturierenden Angebote, dass sie bei Veranstaltungen mit mache und dort sehr viel Spaß habe. Leider habe sie oft den Eindruck, das Pflegepersonal habe zu wenig Zeit.

Die Veranstalter waren mit dem Ausgang des Pflegeforums sehr zufrieden. Neben der Weitergabe von sachlichen Informationen waren alle Anwesenden in die Diskussionen eingebunden und es wurde deutlich, dass das Thema Pflege jeden Mitbürger betrifft und manchmal auch belastet.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 03.07.2020
Die Landesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege NRW befürchtet, dass eine sich rapide verschlechternde Ausbildungsplatzsituation vor allem benachteiligte Jugendliche trifft. weiterlesen
Meldung vom 01.07.2020
Schule ist ja manchmal gar nicht so einfach. Während Corona spitzt sich die Lage nochmal zu. Trotzdem ist der Steiger beeindruckt wie sich Schülerinnen und Schüler, im ohnehin schon maroden Bildungssystem, zu helfen wissen. weiterlesen
Meldung vom 25.06.2020
AWO-Projekt endet / letzter Jahrgang verabschiedet weiterlesen
Meldung vom 23.06.2020
„Wir brauchen jetzt einen Schutzschirm für Kommunen!“ - Diese Forderung des DGB unterstützt die AWO NRW mit allen Kräften. weiterlesen
Meldung vom 19.06.2020
Der aktuelle Arbeitslosenreport der LAG Freien Wohlfahrtspflege beschäftigt sich mit den Lebenslagen geflüchteter Frauen am Arbeitsmarkt. Die zentralen Erkenntnisse sind: Geflüchtete Frauen sind bei Förderungen unterrepräsentiert. weiterlesen
Meldung vom 09.06.2020
Am Montag, den 08.06.2020, ging es wieder richtig los in allen KITAS. Trotz Corona. Aber wegen dem blöden Virus gibt es einige neue Regeln. Welche, das erklärt uns Emil aus der AWO KITA im Kreis Ennepe-Ruhr. weiterlesen
Meldung vom 05.06.2020
Juristische Beratung für Eltern mit geringem Einkommen. Ein Projekt der AWO Mittelrhein und Westliches Westfalen. weiterlesen
Meldung vom 01.06.2020
Verschwörung hier, Verschwörung da: würde man den Spekulationen auf so mancher Corona-Demo glauben, dann wäre alles in dieser Zeit eine große Verschwörung, meint der Steiger. weiterlesen
Meldung vom 25.05.2020
AWO fordert Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche / Aktionswoche beginnt am 25. Mai weiterlesen
Meldung vom 25.05.2020
Bereits Anfang Mai hat sich Wilhelm Schmidt, Präsident der Arbeiterwohlfahrt zum Kriegsende vor 75 Jahren wie folgt geäußert: weiterlesen