AWO. 100 Jahre. 100 Geschichten: Jubiläumsportal ist online

08.04.2019

Das Multimedia-Projekt des AWO Bezirksverbandes Westliches Westfalen zum 100. Jubiläum ist online.

Seit September 2017 hat Projektleiterin Silke Pfeifer - gemeinsam mit vielen AWO-Gliederungen im Westlichen Westfalen - die besonderen Geschichten über bedeutende Personen, Zeitzeugen, Anekdoten, Angebote und Projekte aus dem AWO-Kosmos gesucht – und gefunden.

Studierende der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen (Institut für Journalismus und Public Relations) hatten die eingereichten Beiträge direkt vor Ort ausgearbeitet, dokumentiert und umgesetzt.

Entstanden ist eine unterhaltsame Retrospektive für die Öffentlichkeit zum AWO-Jubiläumsjahr 2019. Wer das Internetportal www.awo-100-geschichten.de besucht, findet dort über 100 spannende, kuriose, interessante und berührende Geschichten, die auch den Wandel der sozialen Arbeit zwischen den 1970ern bis heute darstellen.

Ihre Lieblingsgeschichten können Sie auf der Website übrigens per ‚Like-Button‘ zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen. Je öfter ein Beitrag mit dem roten ‘Daumen-hoch‘-Symbol geklickt wird, desto höher wird dieser auf der Seite positioniert.

Gefördert wurde das Projekt von der GlücksSpirale.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 27.03.2020
Mehr Tests könnten die Personalsituation entspannen / Schutzausrüstung dringend benötigt weiterlesen
Meldung vom 26.03.2020
Mutter-Vater-Kind-Kureinrichtungen sollen bislang nicht durch das Sozialschutzpaket oder das Krankenhausentlastungsgesetz vor den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise geschützt werden. weiterlesen
Meldung vom 25.03.2020
Aus ganz Deutschland melden Pflegeeinrichtungen einen eklatanten Mangel an Schutzkleidung. Schutzkleidung ist dringend notwendig zum Schutz der Mitarbeitenden und derjenigen, die gepflegt werden. Sie sind besonders verletzlich. weiterlesen
Meldung vom 23.03.2020
NRW-Rettungsschirm muss auch die soziale Infrastruktur sichern weiterlesen
Meldung vom 21.03.2020
Die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland fordern die Bundesregierung dringend auf, schnellstmöglich die akut gefährdeten sozialen Dienste zu sichern. weiterlesen
Meldung vom 20.03.2020
Die Arbeiterwohlfahrt fordert mit Blick auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie Maßnahmen zum Erhalt der sozialen Infrastruktur in Deutschland. weiterlesen
Meldung vom 18.03.2020
Bund, Länder und Kommunen verstärken täglich ihre Maßnahmen, um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus zu verlangsamen. Dennoch erkranken derzeit immer mehr Menschen. In dieser Situation erklärt Wolfgang Stadler, Bundesvorstandsvorsitzender der AWO: weiterlesen
Meldung vom 18.03.2020
Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Freien Wohlfahrtspflege bittet NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in der Corona-Krise um Unterstützung für die sozialen Dienste und Einrichtungen in NRW. weiterlesen
Meldung vom 18.03.2020
Sechs Kurkliniken an Ostsee, Nordsee und im Sauerland schließen weiterlesen
Meldung vom 18.03.2020
Das Gesundheitsministerium NRW hat mit einem weiteren Erlaß weitere Regelungen zu den Besuchsmöglichkeiten in Seniorenzentren vorgenommen. Hierin wird von Besuchsverboten oder restriktiven Einschränkungen der Besuche gesprochen. weiterlesen