Neue AWO-Kita: Baustart an der Mont-Cenis-Straße rückt näher

28.01.2019

Grünes Licht in Sicht für die neue AWO-Kita an der Mont-Cenis-Straße 144. In Kürze ist die Baugenehmigung zu erwarten, auch der Baustart lässt dann nicht mehr lange auf sich warten: Schon am 25. Februar sollen die ersten Bagger anrollen.

Steht das Gebäude, zieht dort die AWO-Kita „FaBiO“, die derzeit an der Düngelstraße untergebracht ist, ein. Am jetzigen Standort konnte der Mietvertrag nicht verlängert werden.

Für den Neubau ist der AWO Bezirksverband Westliches Westfalen zuständig. Neben der Kita sind auch Seniorenwohnungen an der Mont-Cenis-Straße 144 im selben Gebäude vorgesehen, wobei die vier Kita-Gruppen in den unteren beiden Etagen eine neue Heimat finden sollen. Im Erdgeschoss ist eine Gruppe von zehn Kindern im Alter von fünf Monaten bis drei Jahren und eine Gruppe von 25 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren geplant, die jeweils einen direkten Zugang zum Außenbereich der Kita haben. Dieser befindet sich im südöstlichen Grundstücksbereich.

Im ersten Obergeschoss sind zwei Gruppen von 20 Kindern bis sechs Jahren untergebracht, die den Außenbereich aus den Gruppenräumen heraus über anliegende Treppen erreichen, die jeweils an den Kopfseiten des winkelförmigen Flachdach-Gebäudes angelegt sind.

Die zwölf seniorengerechten Wohnungen liegen im zweiten und dritten Obergeschoss. Sie sind für ein bis zwei Personen ausgelegt und verfügen jeweils über einen Balkon. Erreicht werden sie über ein separates Treppenhaus mit Aufzug und Laubengängen.

Der Terminplan sieht eine Bauzeit von einem Jahr vor. „Auftretende Unannehmlichkeiten, die es im Zuge eines solchen Projektes immer geben kann, bitten wir schon jetzt bei allen Beteiligten, insbesondere den Nachbarn, zu entschuldigen und stehen für Rückfragen, Anregungen und konstruktive Gespräche jederzeit zur Verfügung“, betont die AWO.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 08.03.2019
Weltfrauentag: Im Jubiläumsjahr fühlt sich die AWO den Frauenrechten besonders verpflichtet weiterlesen
Meldung vom 08.03.2019
Die Tarifverhandlungen für die rund 65.000 Angestellten der AWO NRW sind am 07.03.19 zum Abschluss gekommen. weiterlesen
Meldung vom 06.03.2019
Unter diesem Titel befasst sich eine, vom AWO Kreisverband Herne mitorgansierte Tagung am 21. März 2019 mit Strategien zur Bekämpfung von Kinder-, Jugend- und Familienarmut. weiterlesen
Meldung vom 01.03.2019
Was erlauben Hubertus Heil? Der Arbeitsminister setzt sich einfach über den Koalitionsvertrag hinweg! weiterlesen
Meldung vom 28.02.2019
Die Offene Ganztagsschule steht seit Jahren kontinuierlich vor großen Herausforderungen. weiterlesen
Meldung vom 26.02.2019
Das Projekt Zukunft mit Herz gestalten bietet für AWO-Mitglieder eine Ausbildung „Demokratieförder*innen“ an. weiterlesen
Meldung vom 22.02.2019
Seit 40 Jahren organsiert ZWAR e.V. (Zwischen Arbeit und Ruhestand) basisdemokratische Gruppen älterer Menschen. 10.000 Seniorinnen und Senioren bilden in ganz NRW ein Netzwerk für gemeinsame Aktivitäten und gegenseitige Hilfe. weiterlesen
Meldung vom 20.02.2019
Heute ist der Internationale Tag der sozialen Gerechtigkeit. Im Jahr, in dem die AWO 100 Jahre alt wird, wollen wir ein ganz besonderes Zeichen gegen soziale Kälte setzen! weiterlesen
Meldung vom 15.02.2019
Die AWO hat beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages die Petition: Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen! eingebracht, die heute online geht: weiterlesen
Meldung vom 13.02.2019
2019 hat das Lotte-Lemke-Bildungswerk wieder ein vielseitiges Programm im Bereich „Kinder–, Jugend– und Familienhilfe“ zusammengestellt weiterlesen