Spende fürs AWO-Projekt

14.02.2018

Das AWO-Projekt „Ich kann was! Kinder im Revier“ wurde mit einer Spende der GGW (Gossler, Gobert & Wolters Gruppe) unterstützt, deren Tochter die ARWO Versicherungsservice GmbH ist.

Ziel des AWO-Projektes ist es, den Kindern der Region die besondere Kultur der Steinkohleregion näherzubringen und zu bewahren, ihnen Werte zu vermitteln wie Zusammenhalt, Vertrauen, Verlässlichkeit und Solidarität, damit sie diese in die nächste Generation transportieren können. Geschichtliches Interesse, regionale Identität und aktiv begeisterndes Erleben sollen gefördert werden.

Die ARWO wurde 1984 vom Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt gegründet und ist als unabhängiger Versicherungsmakler für das Versicherungswesen von Wohlfahrtsverbänden und Trägern karitativer Einrichtungen tätig. Geschäftsleiter der ARWO, Thomas Kopp, sowie Vertriebsleiter Jochen Niessen überreichten die finanzielle Spende an Dominique Hannig, Ursula Hawighorst und Leonie Freisewinkel vom AWO Bezirksverband Westliches Westfalen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 24.01.2019
Das neue AWO-Seniorenzentrum in Waltrop nimmt weiter Formen an! weiterlesen
Meldung vom 16.01.2019
Unter diesem Motto findet am 07.02.2019 in der Stadthalle Mühlheim die Fachtagung zu Chancen und Grenzen der Jugend(sozial)arbeit mit jungen Geflüchteten statt. weiterlesen
Meldung vom 14.01.2019
„Wir wollen wohnen!“ – Unter diesem Motto hat sich in NRW ein breites Bündnis für bezahlbaren Wohnraum gegründet, dem sich auch die AWO angeschlossen hat. weiterlesen
Meldung vom 10.01.2019
AWO NRW fordert die Gewerkschaft ver.di zum Auftakt der aktuellen Tarifrunde dazu auf, "auf den Boden der Sachlichkeit zurückzukehren". Die Forderungen, die die Gewerkschaftsvertreter am Mittwoch (9. Januar) vorlegten, stammten eher aus dem Zauberhut klassenkämpferischer Phantasien als aus der sozialpolitischen Wirklichkeit. weiterlesen
Meldung vom 01.01.2019
Der Steiger reibt sich verwundert die Augen über die Personalwechsel in der CDU. weiterlesen