Fachtag zur „Situation wohnungsloser junger Menschen“ am 6. Februar in Essen

30.11.2017

Jung und obdachlos – zu diesem Thema lädt die LAG Jugendsozialarbeit NRW am 6. Februar nach Essen in die Zeche Carl ein. Der Fachtag, der in Kooperation mit der LAG Streetwork/Mobile Jugendarbeit stattfindet, richtet sich an interessierte Fach- und Leitungskräfte. Ziel ist der Austausch zwischen den Fachleuten.

Auf einem Infomarkt werden sich zahlreiche Einrichtungen aus NRW vorstellen. Zudem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fachbeiträge aus Wissenschaft und Praxis zu besuchen. In drei Fachforen können sich Interessierte intensiv mit ausgewählten Schwerpunktthemen auseinandersetzen.

Hintergrund des Fachtags: Rund 37.000 junge Menschen in Deutschland sind ohne festen Wohnsitz – circa 20 Prozent hiervon sind minderjährig. Sie leben auf der Straße, kommen bei Freunden oder in Notunterkünften unter. In der Regel sind diese Jugendlichen von akuter Armut betroffen. Sie brauchen vor allem verlässliche Ansprechpartner und Hilfen aus einer Hand, um eine Perspektive entwickeln zu können.

Weitere Informationen zum Fachtag „Situation wohnungsloser junger Menschen in NRW. (R)ausgeflogen und jetzt ohne Dach über’m Kopf!?“ erteilt Muna Hischma, Vorstandsmitglied der LAG Jugendsozialarbeit NRW unter Tel. 0231 5483-245 oder muna.hischma@awo-ww.de.

Anmeldung und Programm

Weitere Nachrichten

Meldung vom 16.07.2018
8 Frauen und 9 Männer zu Erziehern ausgebildet Der AWO Bezirk Westliches Westfalen hat die ersten Absolventen des ESF-Projektes „Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas“ verabschiedet. weiterlesen
Meldung vom 01.07.2018
Der Steiger hat sich für uns auf der Seniorenmesse umgeschaut. Die von Gesundheitsminister Jens Spahn versprochenen 13.000 Pflegekräfte hat er nicht gefunden. weiterlesen
Meldung vom 29.06.2018
Die AWO NRW geht in die Offensive und reagiert auf Aussagen von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). weiterlesen
Meldung vom 29.06.2018
Im Jeanette-Wolff-Seniorenzentrum der AWO in Wohngruppen weiterlesen
Meldung vom 22.06.2018
Mit dem Tag ihrer Volljährigkeit entlassen Jugendämter Jugendliche oft aus ihrer Verantwortung. Dabei brauchen viele eine längere Betreuung, die bis zum Alter von 27 Jahren auch möglich ist. weiterlesen
Meldung vom 20.06.2018
Knapp 60 Prozent der rund 47.000 schwerbehinderten Arbeitslosen in NRW sind hochqualifiziert. Die Wirtschaft könnte sie als Fachkräfte einsetzen. weiterlesen
Meldung vom 07.06.2018
Multimedia-Projekt des zum 100. Jubiläum der AWO in 2019: Projektwoche mit 140 Studierenden gestartetweiterlesen
Meldung vom 05.06.2018
AWO-Aktionswoche setzt bis zum 8. Juni Zeichen gegen Überschuldung weiterlesen
Meldung vom 01.06.2018
Landhaus Fernblick ist Deutschlands erste Vorsorgeklinik für pflegende Angehörigeweiterlesen
Meldung vom 01.06.2018
Kreative Ideen von Minister Spahn zum Thema Pflege motivieren auch den Steiger zu alpinistischen Höhenflügen. Oder: Gibt es in Nord-Korea „8000er“? weiterlesen