AWO-Fachtagung zum 7. Altenbericht: Fotos, Ergebnisse und Präsentationen sind online

08.09.2017

Gut leben im Alter - mit diesem Thema hat sich am Montag, 4. September, eine Fachtagung der AWO NRW befasst. Rund 350 Fachleute kamen nach Bochum ins RuhrCongress, um Konzepte zu diskutieren und sich auszutauschen.

Wilhelm Schmidt, der Vorsitzende des Präsidiums der AWO, stellte zunächst den 7. Altenbericht der Bundesregierung vor. Die Erkenntnisse und Forderungen des Berichts bildeten die Diskussionsgrundlage der Fachtagung. „Wir dürfen das Thema nicht auf die lange Bank schieben“, sagte Schmidt mit Blick auf die demografische Entwicklung. Gerda Kieninger hatte bereits in ihrer Begrüßung gesagt, dass zurzeit nur rund 5 Prozent aller Wohnungen in Deutschland als barrierefrei gelten. Die Gesellschaft müsse sich stärker auf die Bedarfe einer immer älter werdenden Gesellschaft einstellen.

Fachleute richteten ihren Fokus auf die lokale Ebene: Damit alte Menschen so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben können, bedarf es in den Quartieren entsprechender Strukturen und Angeboten. Ambulante Pflegdienste, Beratungsstellen, Ehrenamtliche, Vereine und viele weitere Akteure sind nötig, um vor Ort ein selbstbestimmtes, gutes Leben im Alter zu ermöglichen. „Wichtig ist, dass es vor Ort jemanden gibt, der Angebote und Akteure vernetzt und die Fäden zusammenfügt wie eine Spinne im Netz“, so Professor Rolf G. Heinze, Professor an der Ruhr-Universität Bochum, der wie Wilhelm Schmidt am Altenbericht der Bundesregierung mitgearbeitet hat.

Uwe Hildebrandt, Geschäftsführer des AWO-Bezirksverbandes Westliches Westfalen, betonte, dass die AWO weitere Quartiersprojekte beantragen werde, die an ihre Seniorenzentren angebunden sind und die Akteure vor Ort vernetzen. Wichtig sei, die sozial schwachen Regionen in den Fokus zu rücken. Denn dort leben Menschen, die sich haushaltsnahe Hilfen oft nicht leisten können und auf ein starkes soziales Netzwerk angewiesen sind.

Drei Fachforen befassten sich mit diversen Aspekten des Altenberichts. Die Ergebnisse des Fachtags sowie Vorträge, Fotos und Präsentationen sind online unter folgendem Link verfügbar.

Fotos, Ergebnisse und Präsentationen

Weitere Nachrichten

Meldung vom 22.01.2021
AWO-Arbeitgeber bieten Beschäftigten ein Plus über dem Niveau des öffentlichen Dienstes weiterlesen
Meldung vom 21.01.2021
Unterstützung für Menschen in prekären oder ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen weiterlesen
Meldung vom 15.01.2021
Die nächsten Wochen bedeuten für Saikou Diallo ein ganzes Leben. Vor drei Jahren ist er nach Deutschland geflüchtet, hat Heimat und Familie in Guinea verlassen müssen. weiterlesen
Meldung vom 12.01.2021
Bingo! Mit Freunden und Bekannten in Kontakt bleiben, mit netten Menschen plaudern und Geselligkeit genießen? All das möchten wir nicht weiter missen, sondern wagen uns gemeinsam zum Treffen ins Internet und vor die Kamera! weiterlesen
Meldung vom 01.01.2021
Eine Ära geht zu Ende. In diesem Jahr tritt Angela Merkel nicht mehr als Bundeskanzlerin an. Ein ernstes Dreigestirn hat bietet sich für die Nachfolge an. Der Steiger fragt sich, wer da wohl am Ende lacht. weiterlesen