"Gute OGS darf keine Glückssache sein", Abschlussveranstaltung der NRW Kampagne zum Offenen Ganztag

06.07.2017

Die Kampagne der Freien Wohlfahrtspflege zur Verbesserung der Situation im Offenen Ganztag findet am 12.7.2017 vor dem Düsseldorfer Landtag seinen (vorläufigen) Abschluss. Einige Tausend Mitarbeiter*innen, Eltern, Kinder und Trägervertreter werden erwartet, um der Landeregierung die Forderungen weiterzugeben:

Eine bessere Finanzierung, Ausbau der Plätze, Qualitätsstandards und eine gesetzliche Regelung zum Offenen Ganztag in NRW!

Von März bis jetzt gab es eine Vielzahl von Aktionen vor Ort, in den OGS, vor Rathäusern, auf Marktplätzen. Die AWO Einrichtungen waren besonders stark engagiert, denn es gab bereits vor 3 Jahren eine AWO Kampagne. Alle Abgeordneten wurden angeschrieben und eingeladen, in den Einrichtungen zu hospitieren, um die schlechten Bedingungen mit zu erleben. Ein großes Thema ist die ungleiche Finanzierung je nach Engagement/Fähigkeit der Kommune. Deshalb heißt die Kampagne: „Gute OGS darf keine Glückssache sein“.

Wir fordern alle Mitarbeiter*innen, Lehrer, Eltern und andere Interessierte auf, am kommenden Mittwoch, den 12.7.2017 zwischen 13 und 16 Uhr zum Apolloplatz in Düsseldorf zu kommen. Die Forderungen der Freien Wohlfahrtspflege sollen dem NRW Minister übergeben werden.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 04.06.2019
Auf Einladung des Arbeitskreises Behindertenhilfe der AWO NRW trafen sich rund 75 Fachleute aus dem Bereich des stationären und ambulanten Wohnens für Menschen mit Behinderung in der Bezirksgeschäftsstelle in Dortmund. weiterlesen
Meldung vom 04.06.2019
Vom 2. bis 4. August 2019 schnüren wir für Sie das Rundum-Sorglos-Paket. weiterlesen
Meldung vom 03.06.2019
Heute startet die bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung. Die AWO NRW beteiligt sich mit ihren 19 Beratungsstellen und setzt ein deutliches Zeichen gegen die katastrophale Situation auf dem Wohnungsmarkt. weiterlesen
Meldung vom 01.06.2019
Heuschrecken, Hedgefonds und die Lindnerschen Vollprofis – dem Steiger reicht’s! Familiär geht es bei ThyssenKrupp schon lange nicht mehr zu. weiterlesen
Meldung vom 29.05.2019
30 Gemeinden mit 1,6 Millionen Einwohnern werden durch statistische Tricks rausgekickt weiterlesen
Meldung vom 24.05.2019
Die AWO meldet sich mit einem deutlichen Statement zu Wort und positioniert sich gegen eine antisemitische Kampagne. weiterlesen
Meldung vom 16.05.2019
Das Webportal (www.awo-100-geschichten.de), das zum 100. AWO-Jubiläum erstellt worden ist, kann von Ortsvereinen und AWO-Begegnungsstätten genutzt werden, um das eigene Veranstaltungsprogramm zu bereichern. weiterlesen
Meldung vom 16.05.2019
Von Arbeitslosigkeit und Armut betroffene oder bedrohte Personen müssen auch in Zukunft auf unabhängige und freiwillige Angebote zur Beratung, Begegnung und Bildung zurückgreifen können. weiterlesen
Meldung vom 06.05.2019
Vom 23. bis 26. Mai 2019 wählen wir das Europäische Parlament. Aus Deutschland ziehen 96 Europaabgeordnete ins Europäische Parlament ein. weiterlesen
Meldung vom 06.05.2019
Kinder-und Jugendwettbewerb startet im AWO-Jubiläumsjahr weiterlesen