AWO Westliches Westfalen begrüßt das neue Landesopferschutzportal

13.10.2020

Hilfsportal für Opfer und Angehörige informiert über Beratungs- und Schutzangebote

Der Schutz von Opfern nach einer Straftat ist unverzichtbar. Viele Menschen benötigen nach erlittenen Übergriffen professionelle und kompetente Hilfe und Beratung.

Seit September können sich Gewaltbetroffene im Internet zentral über Beratungsangebote informieren. Das neue Landesopferschutzportal listet NRW-weit alle Angebote der AWO- Fach- und Frauenberatungsstellen sowie Frauenhäuser. Aber auch viele Angebote anderer lokaler Anbieter sind in dem Portal gebündelt.

Die Angebote und Institutionen werden für Nutzer*innen verständlich dargestellt. Mit wenigen Klicks lassen sich passende Anlaufstellen in der Nähe finden. Haben Nutzer*innen Sorge, dass die Gewalttäter*innen die Suche am PC, Laptop oder Smartphone verfolgen könnten, besteht die Möglichkeit mit einem Exit- Knopf die Internetseite sofort zu verlassen. Auch das ist Opferschutz. Gerade in gewalttätigen Situationen im häuslichen Umfeld sind zumeist Frauen betroffen und können damit bei der Suche nach Hilfe geschützt werden, so Xenja Winziger, zuständige Fachreferentin  des AWO Bezirksverbandes Westliches Westfalen.

Das Opferschutzportal des Landes NRW ist unter www.opferschutzportal.nrw zu finden und bietet Opfern, Angehörigen und Interessierten ab sofort eine digitale Anlaufstelle mit Beratungsstellen, Zufluchtsorten und Telefonhotlines.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 19.02.2020
Wer in der Nachkriegszeit Leid erfahren hat, kann über Betreuungsvereine Hilfe beantragen weiterlesen
Meldung vom 13.02.2020
Vom 09. bis zum 15. Februar 2020 findet bundesweit wieder die Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien statt. In Deutschland sind mehr als 2,6 Millionen Kinder von den Suchtproblemen ihrer Eltern oder Elternteile betroffen. weiterlesen
Meldung vom 10.02.2020
Die diesjährige Fachtagung bildet sowohl den Auftakt als auch die Klammer für den Prozess des Institutionellen Kinderschutzes, den die AWO Bezirk WW vorantreibt. weiterlesen
Meldung vom 07.02.2020
Am 27.01. besuchten Vertreterinnen und Vertreter der AWO aus ganz NRW die Ergebnispräsentation der Studie „Rahmenbedingungen bürgerschaftlichen Engagements bei der AWO“ von Dr. Matthias Freise. weiterlesen
Meldung vom 07.02.2020
Fachtag in Bochum: Fachleute diskutieren, wie der Ausstieg aus der Armut gelingen kann weiterlesen
Meldung vom 05.02.2020
„40 Jahre Anti-Gewalt-Arbeit - und kein Ende?!" war das Thema. Mit 120 Teilnehmerinnen eine gut besuchte Fachveranstaltung. weiterlesen
Meldung vom 04.02.2020
„Der 8. Mai muss ein Feiertag werden! Ein Tag, an dem die Befreiung der Menschheit vom NS-Regime gefeiert werden kann. Das ist überfällig seit sieben Jahrzehnten. weiterlesen
Meldung vom 04.02.2020
Mit über 8.900 Pflegeplätzen, 3.900 Pflegekräften und 20.000 Mitarbeitenden ist die AWO im Bezirk Westliches Westfalen laut Care Invest Magazin wieder einer der größten Anbieter im Bereich Pflege in Deutschland. weiterlesen
Meldung vom 01.02.2020
Hits über Hits. Der Umweltsau-Song des WDR-Kinderchores dominiert momentan die politischen Charts. Dabei zeigt das provokative Lied vor allem eins: die Öffentlich-Rechtlichen bleiben unersetzlich. weiterlesen
Meldung vom 31.01.2020
Elf Erzieherinnen und Erzieher der AWO im Westlichen Westfalen haben erfolgreich an der Fortbildung „Interkulturelle Kompetenz im pädagogischen Alltag“ teilgenommen. weiterlesen