55 Quereinsteiger ausgebildet

25.06.2020

AWO-Projekt endet / letzter Jahrgang verabschiedet

Der letzte Jahrgang der Quereinsteiger, die die AWO im Zuge eines ESF-Projektes „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ zu Erziehern ausgebildet hat, wurde im Juni verabschiedet. 20 Absolventen des dritten und damit letzten Jahrgangs erhielten im Juni ihre Zeugnisse und Anerkennungsurkunden.

Vom Beginn des Projektes im August 2015 bis jetzt wurden insgesamt 55 „Quereinsteiger“ erfolgreich ausgebildet. „Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Menschen gemacht, die mit einer fachfremden Berufsbiografie nun den Weg in die Kitas und andere Jugendhilfeeinrichtungen gefunden haben“ sagt Ulla Hawighorst, Fachbereichsleiterin Kinder, Jugend, Familie beim AWO Bezirksverband Westliches Westfalen. „Wir freuen uns über die gelungene Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern, dem Gisbert-von-Romberg Berufskolleg in Dortmund, den fünf Unterbezirken und dem städtischen Eigenbetrieb Fabido, der die Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen haben.“ Koordiniert wurde das Projekt von Susanne Schmelter und Katrin Gaiser.

Mit Blick auf den Fachkräftemangel ist die AWO auch über das Projekt hinaus bemüht, Quereinsteiger zu begleiten. Mit einem Ausbildungskonzept für Praktikanten und Studierende und einer Praxisanleitungsqualifizierung wird eine enge Verzahnung von schulischer und praktischer Ausbildung von Kita-Fachkräften unterstützt.

„Die Studierenden, die Erzieher werden möchten, benötigen eine Ausbildungsvergütung. Das gilt erst recht für die Quereinsteiger mit einer anderen Berufsbiografie. Im Verlauf der vergangenen fünf Jahre wurde die Ausbildung zunehmend auf eine praxisintegrierte Ausbildung ausgerichtet und eine Vergütung verhandelt“, so Ulla Hawighorst.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 01.09.2020
Am 13.September wird mit dem neuen Bürgermeistern auch ein neues Ruhrparlament gewählt. Die Organisation des „Fast-Parlaments“ ist auf den ersten Blick etwas undurchsichtig, klar ist für den Steiger aber: ein sicherer Tanzstil ist Aufnahmekriterium! weiterlesen
Meldung vom 24.08.2020
AWO-Fachfrau Michelle Borkowski war als Expertin in den Düsseldorfer Landtag geladen. Dort nahm sie Stellung zum Thema „Care‐Arbeit in NRW sichtbar machen und besser unterstützen“. weiterlesen
Meldung vom 19.08.2020
Kinder-Rockband tourt ab 20. August durch Kindertagesstätten des Bezirks weiterlesen
Meldung vom 19.08.2020
Unsere Stimmen für die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen! weiterlesen
Meldung vom 17.08.2020
Die Mission ist klar: junge Menschen für eine Ausbildung in der Pflege begeistern. Der Bezirksverband hat hierfür ein Recruiting-Mobil konzipiert, das seit heute im Einsatz ist und von der Glücksspirale als Projekt gefördert wird. weiterlesen
Meldung vom 12.08.2020
Ohne geht’s schlecht – vor dem Rechtsanspruch müssen Rahmenbedingungen besser werden! weiterlesen
Meldung vom 10.08.2020
Die Eigenanteile, die Pflegebedürftige für ihre stationäre Versorgung aufbringen müssen, sind erneut gestiegen. Damit steigt das Armutsrisiko vor allem älterer Menschen. Die Arbeiterwohlfahrt kritisiert, dass die Lösung des Problems seit Jahren auf die lange Bank geschoben werde, und fordert schnelles Handeln. weiterlesen
Meldung vom 01.08.2020
Kommunalwahl in Zeiten von Corona: Das wäre uns glatt durchgegangen. Partei-Programme? Hat das Virus entsorgt. Emotionen? Die versprühen mehr oder weniger aussichtsreiche Kandidaten lieber auf Facebook als unter strengsten Hygienemaßnahmen in Fußgängerzonen. weiterlesen
Meldung vom 22.07.2020
Verbände der Freien Wohlfahrtspflege und private und kommunale Einrichtungsträger fordern regelmäßige Reihentestungen für Pflegebedürftige und Mitarbeitende in der stationären und ambulanten Pflege auf freiwilliger Basis. weiterlesen
Meldung vom 20.07.2020
In Waltrop nimmt heute das neue Seniorenzentrum „Alte Berginspektion“ den Betrieb auf. Nach und nach werden nun die ersten Bewohner einziehen. Insgesamt bietet die Einrichtung 80 Menschen einen Platz. weiterlesen