Bezirk stellt AWO-Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche vor

09.04.2019

Erster Fachtag zum Thema stieß im AWO Unterbezirk Hagen - Märkischer Kreis auf großes Interesse

Im Helmut-Turk-Zentrum fand die erste Fachtagung zum AWO-Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche statt. Über 50 Fachleute aus den verschiedenen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe nahmen teil.

Der Fachtag ist der gemeinsame Auftakt für einen verbandsinternen Prozess, an deren Ende ein Schutzkonzept für alle Einrichtungen, von der Frühförderstelle bis zum Jugendzentrum steht.

Unterbezirks-Geschäftsführerin Birgit Buchholz betonte das gemeinsame Bestreben, den Kinderschutz in den eigenen Einrichtungen und Diensten mit einem ganzheitlichen Schutzkonzept zu verbessern. „Wir wollen mit dem Fachtag dazu beitragen, dem Schutz auch in unserer Arbeit höchste Priorität zu geben und Handlungssicherheit für alle zu gewährleisten.“  Xenja Winziger, zuständige Fachreferentin im AWO Bezirksverband, stellte die praktischen Herausforderungen eines ganzheitlichen Schutzkonzeptes für Einrichtungen vor. Das AWO-Schutzkonzept bestehe aus Maßnahmen zur Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt.

Mit Ihrem Vortrag lieferte Xenja Winziger die Grundlage für angeregte Diskussionsrunden. „Der institutionelle Schutz in den AWO-Einrichtungen ist eine Herausforderung auf unterschiedlichen Ebenen“, so die Referentin. „Viele Einrichtungen haben bereits einen guten Blick für den Kinderschutz in den Familien und dem sozialen Umfeld. Hier kann das Konzept anschließen.“ Aber ein Schutzkonzept bedeute auch, die eigene Arbeit in den Einrichtungen und in den Teams kritisch zu hinterfragen und zu überlege, an welchen Stellen die Fachkräfte klare Vorgaben vom Träger benötigen. „Schließlich geht es darum Übergriffe und Gewalt in den Einrichtungen maßgeblich zu verhindern.“

Weitere Nachrichten

Meldung vom 28.01.2019
Grünes Licht in Sicht für die neue AWO-Kita an der Mont-Cenis-Straße 144. In Kürze ist die Baugenehmigung zu erwarten, auch der Baustart lässt dann nicht mehr lange auf sich warten: Schon am 25. Februar sollen die ersten Bagger anrollen. weiterlesen
Meldung vom 25.01.2019
Ver.di ruft für den 29.01.2019, parallel zur 2. Runde der Tarifverhandlungen, bereits zu Warnstreiks auf. weiterlesen
Meldung vom 24.01.2019
Das neue AWO-Seniorenzentrum in Waltrop nimmt weiter Formen an! weiterlesen
Meldung vom 16.01.2019
Unter diesem Motto findet am 07.02.2019 in der Stadthalle Mühlheim die Fachtagung zu Chancen und Grenzen der Jugend(sozial)arbeit mit jungen Geflüchteten statt. weiterlesen
Meldung vom 14.01.2019
„Wir wollen wohnen!“ – Unter diesem Motto hat sich in NRW ein breites Bündnis für bezahlbaren Wohnraum gegründet, dem sich auch die AWO angeschlossen hat. weiterlesen
Meldung vom 10.01.2019
AWO NRW fordert die Gewerkschaft ver.di zum Auftakt der aktuellen Tarifrunde dazu auf, "auf den Boden der Sachlichkeit zurückzukehren". Die Forderungen, die die Gewerkschaftsvertreter am Mittwoch (9. Januar) vorlegten, stammten eher aus dem Zauberhut klassenkämpferischer Phantasien als aus der sozialpolitischen Wirklichkeit. weiterlesen
Meldung vom 01.01.2019
Der Steiger reibt sich verwundert die Augen über die Personalwechsel in der CDU. weiterlesen