Trägerkonferenz in Bielefeld: AWO NRW diskutiert über Zukunft der Kitas

09.03.2018

Über die Zukunft der frühkindlichen Bildung in Kitas haben sich am vergangenen Montag Fachleute aus ganz NRW in Bielefeld ausgetauscht.

Rund 60 Expertinnen und Experten der AWO-Bezirke Mittelrhein, Niederrhein, Westliches Westfalen und Ostwestfalen-Lippe nahmen an der Konferenz teil. Die AWO ist Trägerin von 8 % aller Kitas in NRW.

Hauptreferent war NRW-Staatssekretär Andreas Bothe. Er sprach über die zukünftige Ausrichtung des zuständigen NRW-Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und stellt die finanzielle Ausstattung im neuen „Kita-Gesetz“ vor.
Die Situation der Kitas war auch Thema der AWO-Aktion „Rettet die Kitas!“ im vergangenen Jahr. In nur zwei Wochen wurden 33.000 Unterschriften für eine Veränderung der Bedingungen gesammelt.

Klaus Dannhaus, Vorstandsvorsitzender der AWO OWL erklärte: „Die AWO hält das bisherige Verfahren der Kindpauschalen nicht für sachgerecht. Um eine größere Planungssicherheit zu erreichen, schlägt die AWO vor, auf eine Sockelfinanzierung umzustellen, die die Grundversorgung einer Kita absichert und darauf aufgesetzt belegungsabhängige Komponenten zu berücksichtigen.“

„Wir werden viel mehr Geld für eine auskömmliche Finanzierung benötigen. Dazu erwarten wir nun auch weitere Bundesmittel für eine Qualitätsverbesserung.  Die Hoffnung auf die Wiedereinführung einer landeseinheitlichen Elternbeitragsregelung hat der Staatssekretär - zumindest in dieser Wahlperiode – leider eine Absage erteilt“, sagte Ulla Hawighorst, Fachbereichsleiterin des Bezirksverbands Westliches Westfalen.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 20.03.2019
Mehr Lehrstellen als Bewerber – Für NRW gilt diese positive Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt nicht. weiterlesen
Meldung vom 11.03.2019
Anbei eine aktuelle Mitarbeitendeninformation zu den Ergebnissen der Tarifverhandlungen. weiterlesen
Meldung vom 08.03.2019
Die Tarifverhandlungen für die rund 65.000 Angestellten der AWO NRW sind am 07.03.19 zum Abschluss gekommen. weiterlesen
Meldung vom 08.03.2019
Weltfrauentag: Im Jubiläumsjahr fühlt sich die AWO den Frauenrechten besonders verpflichtet weiterlesen
Meldung vom 06.03.2019
Unter diesem Titel befasst sich eine, vom AWO Kreisverband Herne mitorgansierte Tagung am 21. März 2019 mit Strategien zur Bekämpfung von Kinder-, Jugend- und Familienarmut. weiterlesen
Meldung vom 01.03.2019
Was erlauben Hubertus Heil? Der Arbeitsminister setzt sich einfach über den Koalitionsvertrag hinweg! weiterlesen
Meldung vom 28.02.2019
Die Offene Ganztagsschule steht seit Jahren kontinuierlich vor großen Herausforderungen. weiterlesen
Meldung vom 26.02.2019
Das Projekt Zukunft mit Herz gestalten bietet für AWO-Mitglieder eine Ausbildung „Demokratieförder*innen“ an. weiterlesen
Meldung vom 22.02.2019
Seit 40 Jahren organsiert ZWAR e.V. (Zwischen Arbeit und Ruhestand) basisdemokratische Gruppen älterer Menschen. 10.000 Seniorinnen und Senioren bilden in ganz NRW ein Netzwerk für gemeinsame Aktivitäten und gegenseitige Hilfe. weiterlesen
Meldung vom 20.02.2019
Heute ist der Internationale Tag der sozialen Gerechtigkeit. Im Jahr, in dem die AWO 100 Jahre alt wird, wollen wir ein ganz besonderes Zeichen gegen soziale Kälte setzen! weiterlesen